Istanbul – Die Stadt der Katzen

Mit diesem Blogbeitrag habe ich aufgrund der neusten Ereignissen etwas gewartet. Wie ihr ja wisst war ich Anfang Dezember mit Chris für ein Wochenende in Istanbul.

Freitag ging es also Abends mit dem Flugzeug aus Frankfurt los. Nach 3 knappen Stunden Flug kamen wir gegen 22 Uhr in Istanbul an. Unser Hotel war 15 Minuten zu Fuß von der blauen Moschee entfernt. Wir nutzen also den restlichen Abend für einen kleinen Spaziergang in der Nähe unseres Hotels.

IMG_2312IMG_2405

Wir hatten an diesem Wochenende auch totales Glück beim Wetter. Wir hatten durchgängig 10 – 15 Grad bei Sonnenschein. Herrlich.

Unseren Samstag begannen wir relativ früh damit wir so viel wie möglich von Istanbul sehen konnten. Wir liefen los um zum großen Basar zu kommen. Auf dem Weg dorthin fielen uns die vielen Straßenkatzen auf. Da ich Tiere über alles liebe konnte ich auch kaum an einer vorbei ohne sie zu streicheln – mein armer Freund sag ich euch. Das hat mir so meinem Urlaub versüßt sage ich euch. Für mich ein Paradies. Auf dem großen Basar muss man mal gewesen sein, damit mal man von der Größendimension einen Einblick bekommt. Da ich aber zu der Ausnahme gehöre und nicht all zu sehr auf Marken stehe und vor allem auch nicht auf die Fakes war das für mich ein schneller Spaziergang. Da es für mich selbst auch sehr anstrengend war. Man wird ständig von den Verkäufern angesprochen und sie versuchen einen auch immer wieder davon zu überzeugen etwas zu  kaufen. Natürlich locken Sie einen auch immer wieder mit „First-Customer-Price“.

IMG_2445

Wenn wir doch gerade beim Basar sind, lass uns da gerade bleiben. Den wir waren auch natürlich auf dem Ägyptischen Basar. Jeder der auf Gewürze und Essen steht ist da genau richtig aufgehoben! Allein schon da durch zu laufen und die ganzen Gerüche – Wunderbar! Wir haben da groß zugeschlagen und ganz viel Turkish Delight gekauft – und unseren Freunden/Familie hat es gemundet 😉

Wir waren dann auf dem großen Platz vor der blauen Moschee und ich muss euch sagen das ist ein Besuch wert. Soooooo schön. Abgesehen davon das da sehr viele Katzen waren und ich die Gunst der Stunde genutzt habe um ein paar Runden zu schmusen. hihi. Ansonsten war es super beeindruckend die Moschee zu sehen. Die Moschee sieht so majestätisch aus – unglaublich. Wir selbst waren nicht in einer Moschee, da ich was das betrifft nicht so interessiert bin und das Gefühl hätte am falschen Ort zu sein.

 

Von dort aus ging es in Richtung Galatabrücke und Taksim-Platz. Wir haben die Brücke erst im unteren Teil überquert. Da reiht sich ein Fischrestaurant nach dem Anderem. Ich habe mir von Freunden und auch von Familie sagen lassen, dass es dort den besten Fisch gäbe. Da ich aber ja Veganerin bin, habe ich ihn natürlich nicht probiert. Die andere Hälfte der Brücke haben  wir oben überquert. Auf der Brücke treffen sich viele Angler. Die man dort alle antrifft. Was sehr schön zu beobachten ist sind die Quallen im Meer.

Auf dem Taksim-Platz angekommen sind wir natürlich auch in einen Sephora rein. Haha. Den ich vorher extra ergoogelt hatte. Aber da es dort so voll war hatten wir uns nur schnell dort durchgekämpft. Da es mittlerweile dunkel war wollten wir den Samstagabend stilvoll ausklingen lassen. Also suchte ich nach einem Geheimtipp in Istanbul und stieß da auf das Intercontinental Hotel in Istanbul. Laut Internet sollte es in der obersten Etage eine Bar&Lounge geben zu der Jedermann Zutritt habe. Da würde zwar ein Cocktail um die 40 – 50 Lira kosten aber die Aussicht wäre unschlagbar. Und da ich im Urlaub eher zum Typ „Gönndirwas“ gehöre dachte ich mir – Nichts wie hin! Und Leute zum Glück sind wir hin. Bis auf das mein Freund und ich gefühlt sowas von underdressed waren war es göttlich. Man wurde direkt am Aufzug empfangen und an seinen Platz gebracht. Eine Nussmischung mit getrockneten Cranberrys wurden jederzeit wieder aufgefrischt. Wir hatten zusätzlich Glück das es eine Liveband gab die mit Sängerin und Sänger ausgestattet war sowie mit Saxophon, Keyboard, Schlagzeug und Geige. Wunderschön! Und der Ausblick!! Oh mein Gott! Aber überzeugt euch selbst.

 

Hier geht es zu einem kleinen Video.

Sonntag war unser letzer Tag den wir bis auf die letzte Sekunde ausnutzen wollen und auch haben. Unser Flug ging erst abends und wir konnten unser Gepäck im Hotel lassen. Also gingen wir noch einmal los und besuchten die Cisterna Basilica oder auch der versunkene Palast genannt. Ein Ticket kostete pro Person 20 Lira. Ich habe bisher noch nichts so fazinierendes gesehen. Dort unten herrscht eine ganz eigene Atmosphäre. Man hat da unten die Möglichkeit auch einen Kaffee zu trinken und kann dort ein wenig Zeit verbringen. Ansonsten ist man dort relativ schnell durch gelaufen. Im Wasser sind auch ganz viele große Fische. Man kann dort auch die Medusaköpfe besichtigen.

 

Danach sind wir direkt um die Ecke in ein kleines Restaurant mit einem fabelhaften Ausblick. Dort habe ich mir eine türkische Linsensuppe gegönnt. Direkt im Anschluss sind wir dann in den Gülhane Park.

Leider war der Tag dann auch irgendwann rum und wir mussten dann auch die Heimreise antreten.


 

Fazit

 

Istanbul ist eine atemberaubende Stadt und leider hatten wir gar keine Zeit die asiatische Seite zu erforschen. Was wir definitiv nachholen werden. Die Menschen vor Ort sind alle super freundlich und aufgeschlossen und wir haben uns direkt wohl gefühlt. Es gibt so viel zu entdecken. Preislich fanden wir das Essen/Trinken sehr günstig. Es ist wirklich für jeden was dabei. Wenn man mal einen spontanen Kurztrip machen möchte ist Istanbul dafür Bestens geeignet. Mit nur 2 1/2 Stunden Flug ist man schnell da und Istanbul ist alles zu Fuß wunderbar erreichbar. Ansonsten findet man jederzeit ein Taxi die auch sehr günstig sind. Wir haben für das Taxi vom Flughafen zu unserem Hotel (ca. 25 – 30 Min) 40-50 Lira (mit Trinkgeld) bezahlt.

Also wir werden definitiv wieder nach Istanbul reisen!


Hat euch der Beitrag gefallen? Dann hinterlasst mir doch einen Kommentar! Ich freue mich über euer Feedback!

Eure Kisuhanayori ❤

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s